Rezepte
zurück zur Übersicht
Ossobuco vom Ostalb Lamm mit gebratener Polenta
Hauptgericht für 6 Personen

 

Zoom 
  Zutaten:

Ossobuco
6 Lammhaxen
3 Stangen Staudensellerie
3 Karotten
2 Zwiebeln
3 EL Butter
1/8 L Fleischbrühe
Salz, Pfeffer

Gremolata
Schale einer unbehandelten Zitrone
1 Knoblauchzehe
1 Bund glatte Petersilie

Polenta
600 ml Milch oder Wasser
150 g Maisgrieß für Polenta
3 Eier
Salz, Muskatnuss
etwas Käse
 
      Zubereitung:

Die Lammhaxen in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und den Knochen durchsägen. Dann Karotten, Staudensellerie und Zwiebeln in Würfel schneiden. Butter im Topf zerlaufen lassen, anschließend die Lammscheiben kräftig anbraten und wieder herausnehmen. Das Gemüse im Bratfett mit andünsten, das Fleisch dazugeben und mit Fleischbrühe angießen.

Für die Gremolata die Zitronenschale, die Knoblauchzehe und die Petersilie fein hacken und alles miteinander vermengen.

Für die Polenta Milch oder Wasser mit etwas Salz und Muskatnuss aufkochen. Maisgrieß einrühren und unter ständigem Rühren ca. 20 Min. köcheln lassen. Vom Herd nehmen und die Eier unterrühren, auf ein geöltes Blech ca. 1,5 cm dick ausstreichen und erkalten lassen. Halbmondförmig ausstechen, auf ein Backblech setzen, mit Käse bestreuen und ca. 5-8 Min. im heißen Backofen bräunen.

Das Fleisch auf den vorgewärmten Tellern anrichten, die Gremolata aufs Fleisch geben und die Polenta dazulegen.


Küchenmeister Frank Widmann
Landgasthof Hotel "Widmann`s Löwen", Zang



 
Hald online Impressum Adressen Rezepte Landschaftspflege Guetesiegel Projekt Ostalb Lamm